Stadtführung Magdeburg - Stadtführung Quedlinburg - Stadtführung Tangermünde - Stadtführung Wernigerode
Stadtführung Magdeburg - Stadtführung Quedlinburg - Stadtführung Tangermünde - Stadtführung Wernigerode
 

Stadtführungen in Magdeburg & mehr...

Viele Reisegruppen, die Magdeburg besuchen und noch niemals hier waren, denken zunächst nur an einen Besuch des Magdeburger Doms - das ist es was man von Magdeburg auch fernab der Stadt kennt... Dabei ist Magdeburg viel mehr: seit 15 000 Jahren ein besiedelter Handelsplatz - die größte und bedeutendste Stadt des deutschen Frühmittelalters - römischer Kaisersitz - mächtige Hansestadt - Wiege der Reformation - größte preußische Festung und preußische Kriegshauptstadt... Magdeburg zu besuchen und nur den Dom anzusehen, wäre in etwa so, als käme man zum ersten Mal nach Rom und würde nach einem Rundgang durch das Colloseum wieder abreisen...

Nun könnten unsere Stadtführer fünf Tage lang über Magdeburg erzählen, unsere Touren sammeln jedoch die Höhepunkte aus 1200 Jahren aufgezeichneter Stadtgeschichte. Das unglaubliche Auf und Ab, die wechselnden Machtverhältnisse, die bedeutenden Erfinder, Komponisten und Herrscher - dies alles hat eine Fülle von unglaublichen und zum Teil urkomischen Geschichten hinterlassen, so dass eine Stadtführung durch Magdeburg oftmals zu einer Form von Kabarett-Veranstaltung im Freien gerät.

Nicht wenige Reisegruppen berichten später, sie hätten von Paris bis Berlin schon überall Stadtrundfahrten mitgemacht, aber nirgendwo wäre es so interessant wie in Magdeburg gewesen.

Neben den tatsächlichen Skurrilitäten hat sich über die Jahrhunderte hinweg auch ein reicher Schatz an Sagen und Legenden in der Stadt entwickelt, den wir auf dem schauerlichen Nachtwächterrundgang wieder heben.

Touralis bietet Ihrer Reisegruppe in Magdeburg folgende Stadtführungen (Auswahl - bitte klicken Sie für Detailseiten auf den blauen Link):

Stadtführungen im Magdeburger Domviertel Stadtführung Magdeburg
Stadtrundfahrten in Magdeburg Stadtrundfahrt Magdeburg
Nachtwächterrundgänge und Legendenführungen Nachtwächterrundgang Magdeburg
Martin-Luther-Führung in Magdeburg Martin-Luther-Führung
Bus-Tagesreisen ins Umland Busrundfahrten Magdeburg
Führung am Wasserstraßenkreuz Magdeburg
Schifffahrt auf der Elbe (Reedereien) Schifffahrt Magdeburg 

Wie Eulenspiegel in Magdeburg verkündete, vom Rathauserker fliegen zu wollen

Etwa im Jahre 1320, da Eulenspiegel 20 Jahre zählte, kam er in die Stadt Magdeburg und vollführte dort viele Streiche. Davon wurde sein Name so bekannt, dass man von Eulenspiegel allerhand zu erzählen wusste.

Die angesehensten Bürger der Stadt baten ihn, er solle etwas Abenteuerliches und Gauklerisches treiben. Da sagte er, er wolle das tun und auf das Rathaus steigen und vom Erker herabfliegen. Nun erhob sich ein Geschrei in der ganzen Stadt. Jung und alt versammelten sich auf dem Markt und wollten sehen, wie er flog.

Eulenspiegel stand auf dem Erker des Rathauses, bewegte die Arme und gebärdete sich, als ob er fliegen wolle. Die Leute standen, rissen Augen und Mäuler auf und meinten tatsächlich, dass er fliegen würde. Da begann Eulenspiegel zu lachen und rief: "Ich meinte, es gäbe keinen Toren oder Narren in der Welt außer mir. Nun sehe ich aber, dass hier die ganze Stadt voller Narren ist. Und wenn ihr mir alle sagtet, dass ihr fliegen wolltet, ich glaubte es nicht. Aber ihr glaubt mir, einem Narren!"

So schreibt es das große Eulenspiegel-Buch. Die Magdeburger wissen zudem, dass er sich umgedreht und dem versammelten Volke seinen blanken Hintern gezeigt habe. Seither gäbe es in der deutschen Sprache den Begriff "jemanden verarschen".

Kontakt:

Touralis Tourismusbüro

Matthissonstr. 7

39108 Magdeburg

 

0391 / 662 84 82

info@stadtfuehrung-magdeburg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tel. 0391 / 662 84 82 - info@stadtfuehrung-magdeburg.de